Montag, 9. März 2009

Komisches Wetter...



Hallo Ihr Lieben,

am Wochenende hatten wir richtig merkwürdiges Wetter. Schon Donnerstag hat es geregnet. Am Freitag wollte selbst unser Hund nicht raus; da hatten wir Dauerregen und als der Wetterbericht sagte am Samstag sollte es sonnig sein, habe ich gedacht, die spinnen.

Aber Samstag war es tatsächlich toll. Wir konnten in den Garten gehen und ein bisschen klar Schiff machen. Beim graben und harken haben wir wieder ganz viele Dinge gefunden, die unser Vorgänger verbaut hat. Na ja, er war eben ein alter einfleischter Gärtner. Die Generation (84 Jahre) die alles wiederverwertet. Da waren dann Zeltheringe und Fahrradspeichen in den Boden gerammt, damit Holzbretter als Wurzelsperre da bleiben wo sie sind. Und Stahlbleche stecken im Boden, damit der Rasen nicht ins Blumenbeet wuchert. Wir haben im letzten Jahr schon hunderte von Eisenstangen entsorgt und dachten eigentlich wir wären jetzt fertig. Na ja, unser Garten wird uns noch ziemlich viel arbeit machen. Es muß noch ein Regenbassin weggerissen werden und dafür neue Regentonnen aufgestellt. Der Teich soll weg, er müßte sonst für viel Geld wieder in Stand gesetzt werden. Mein Mann erledigt solche Sachen sehr gerne und ich danke ihm dafür, denn sonst sähe es bei uns immer noch schlimm aus. Das umgraben und pflanzen, sowie die Unkrautbekämpfung mit Händen und Harke bleibt dann an mir hängen. Arbeitsteilung halt. Wir verbrachten einen wunderschönen Tag im Garten und freuen uns, daß auch schon ein paar Blümchen vorsichtig ihre Köpfe aus der Erde strecken.

Am Sonntag hatten wir von allem etwas; mein Mann ging in den Garten und ich machte dafür ein bisschen Hausarbeit.




GLG Sylke




Kommentare:

nyckelpiga hat gesagt…

Na hier in Schweden war es auch sehr seltsam. Der Wetterbericht hatte Sonne für´s WE angesagt, aber was kam was SCHNEE !!. Na dafür ist die Sonne heute da, jetzt wo alle wieder arbeiten müssen, bzw. in die Schule. hmmm. Naja, wenigstens soll sie jetzt ein paar Tage zu besuch kommen. *freu* hoffentlich. Ich würde auch so gerne in den Garten gehen und was schaffen, aber der Boden ist noch so zugefrohren, auch die Seen rundherum sind noch zugefroren. Nun draufgehen wollte ich nicht mehr, man weiss ja nie.
LG aus Schweden
Christiane

Eves Cottage Dreams hat gesagt…

Hallo,nett das du mal in meinen Blog reinschaust.Das ist für mich auch sehr neu und ich bastel auch noch dranrum(zur Zeit versuche ich einen Besucherzähler einzubauen,dir ist das ja schon geglückt.Ich warte darauf,das mein Mann Zeit dazu findet)wir wohnen jetzt in Elmshorn.Das ist in der nähe von Hamburg. Unser Umzug geht genau auf die andere Seite von Hamburg(ca.30 min.Nördlich von Hamburg)nach Mölln.Da haben wir ein altes Haus gekauft welches wir jetzt Raum für Raum renovieren werden.Da wir zum 1.4. unser erst 6 Jahre altes Reihenhaus verkauft haben sind wir recht nervös,denn wir warten täglich auf den Bescheid unserer Bank um den Vertrag mit dem Haus in Mölln zu machen.Meine Nerven beruhige ich mit Tilda.Vom Wetter brauchen wir hier im Norden eh nicht zu schreiben.Das ist meist verregnet um diese Jahreszeit.Es grüßt EVE

chrissi hat gesagt…

Hallo Sylke,
der Frühling lässt auf sich warten. Schöne Bilder zeigst du. Ganz so lange weilst du noch nicht unter den Bloggern. Aber bis jetzt ist schon alles toll. Ich habe mich als Leser bei dir eingetragen. Ich hoffe, dass ist für dich OK. Ich würde gerne wieder reinschauen.
Liebe Grüße, Chrissi

Anonym hat gesagt…

Hi,

I begin on internet with a directory